Menu

NEWS

Verrückter Wettbewerb

 

 

 

 

 

 

 

 

Wintercheck – Sicherheit geht vor!

Der Winter naht und mit ihm auch die Zeit, wo es gefährlich wird auf der Strasse. Schnee, Eis und Matsch sind eigentlich genug Gefahr. Deshalb empfehlen wir einen Wintercheck vor dem ersten Schnee. So können einige potenzielle Gefahrenstellen festgestellt werden. Wir prüfen auf Sicht das ganze Fahrzeug und beraten Sie auch über Anschaffung, Reifenprofil etc.

Melden Sie sich ungeniert für Fragen oder einen Termin. Der Wintercheck kostet jetzt nur CHF 39.90

 

 

 

Die Sicherheit durch Pneuqualität ist nicht zu unterschätzen!

Wir empfehlen jedem unserer Kunden, Wert auf einen guten Winterreifen zu legen. Oft wird nur das Fahrzeug als Faktor für die Sicherheit betrachtet. Hat das Fahrzeug Allradantrieb oder nicht.  Kleinwagen, SUVs oder Lieferwagen sind mehr oder weniger optimale Autos für den Winter. Doch wenn beim Reifen gespart wird, kann ein noch so gut gebautes Fahrzeug mit Allradantrieb Probleme bei Schnee und Matsch mit sich bringen.

Wir sagen: Ein guter Pneu ist die „halbe Miete“

Wir empfehlen den  Esa Tecar Super Grip Pro für optimale Sicherheit und einen fairen Preis. Für mehr Infos oder eine Offerte in der gewünschten Reifendimension, fragen Sie uns hier an.

 

 

Wir haben unser 10-Jahre-Jubiläum gefeiert!

Ein kleiner Rückblick auf unser Fest vom 27. Oktober 2018. Wir durften unser 10-jähriges Jubiläum mit euch feiern und sind mächtig stolz. Auch sind wir sehr dankbar für die Kundentreue, die ihr uns entgegenbringt! Auf weitere 10 Jahre!!!

Falls ihr unsere Kundengeschite in Bildern noch nicht gesehen habt, schaut vorbei! In unserem Kaffeeraum gibts Fotos von den Anfängen in Schiers bis zur heutigen Garage an der Weststrasse in Landquart.

Ausserdem findet ihr dort unsere Oldtimerprojekte in Bilderform… damit das Warten bei uns nicht ganz so langweilig ist.

 

 

Rückblick aufs Neujahrsfest vom 20.1.2018

 

 

 

.

Wir haben getestet: Gaspedaloptimierung

Zuerst mal, was ist das überhaupt? Ganz simpel erklärt: Über das Steuergerät wird mittels eines programmierten Moduls eine Optimierung des Gaspedals erreicht. Dabei wird die Verzögerung minimiert, welche beim „Gas geben“ zu Beginn entsteht, bis der ganze Vorgang beim Antrieb ankommt. Wenn wir aufs Gas drücken, haben wir somit direkte Reaktion mit minimalem Verzug.

Wir haben es eingebaut und mussten uns definitiv zuerst daran gewöhnen. Wenn wir nun „Gas geben“, müssen wir aufpassen, dass wir nicht grad einen Schwarzen hinlegen. Nach 1-2 Mal anfahren, wars aber bereits ein automatisches Antasten des Gaspedals. An der Kreuzung kommt man jetzt erstaunlich schnell weg… Achtung der vordere hat es wahrscheinlich nicht eingebaut und man will ja nicht in dessen Heck landen…

Die Frage ist jetzt, was bringt mir das? Es ist natürlich wirklich toll, wenn wir in der Autobahn schneller beschleunigen können und allgemein schneller vom Fleck kommen, aber braucht das nicht viel Sprit? Ganz im Gegenteil! Da es ja während der Verzögerung auch Treibstoff einspritzt, können wir dieses nun direkt nutzen. Es ist also eine wahre Optimierung. Über längere Zeit konnten wir beim Druchschnittsverbrauch eine ganz klare Senkung des Wertes feststellen.

Um sich wirklich davon überzeugen zu können, bieten wir die Optimierung

Bildquelle: Autofaszination

für 4 Tage zum Test an. Das Modul kann im Fahrzeug eingebaut und programmiert werden. Wenn es nach 4 Tagen nicht der Vorstellung entspricht, bauen wir es wieder aus und löschen die Programmierung.

Jetzt bietet der Hersteller neu auch eine App dazu an, mit welcher man die

Fahrdynamik selbst per Klick ändern kann. Es gibt den Sportmodus, einen zum Parkieren oder durch die Safetyeinstellung fährt das Auto gar nicht und kann auch nicht gestohlen werden.

Sie wollen es genau wissen? Hier gehts

 

 

Wertvolle Tipps rund ums Reifenthema und mehr. Sind die Reifen noch in Ordnung und vor allem, denke ich frühzeitig daran, es zu kontrollieren?

Hier ist die nützliche Hilfe:

 appinfo_garag-aschwanden-landquart